Kontakt KBOSuche

Agenda Kirchentermine

Hör-Ausstellung «Die illegale Pfarrerin»

Datum: 25.09.20 - 08.11.20
Zeit: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

Greti Caprez-Roffler (1906 – 1994) war die erste vollamtliche Gemeindepfarrerin der Schweiz. Ihre Enkelin, die Soziologin und Journalistin Christina Caprez, erzählt jetzt ihre Geschichte – in einem Buch, einem Film und einer Hörausstellung, die in der Reformierten Stadtkirche Solothurn gastiert.

Die Hörausstellung besteht aus sechs in der Kirche verteilten Guckkästen mit Hörgeschichten, Fotos und Alltagsobjekten aus dem Leben der Pfarrerin.

Täglich geöffnet von 10 – 18 Uhr

Programm
Freitag, 25. September, 20 Uhr
Vernissage mit Vortrag von Christina Caprez über Greti Caprez-Roffler und ihre Kollegin
Marie Speiser. Musik mit Rebecca Hagmann am Cello und Priska Stampfli am Akkordeon.

Samstag, 26. September, 10, 11 und 13 Uhr
Führungen durch die Ausstellung mit Christina Caprez. Sie gibt Einblick in ihre
Forschungswerkstatt und in persönliche Erinnerungen an ihre Grossmutter.

Dienstag, 29. September, 19.30 Uhr, Blauer Saal
«Die göttliche Ordnung», ein Film von Petra Volpe aus dem Jahr 2017 und eine Erinnerung
an die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz.

Donnerstag, 15. Oktober, 19.15 bis 20.45 Uhr, Blauer Saal
Pionierinnen in einem Männerberuf: Von der Pfarrhelferin zur Pfarrerin.
Gespräch mit Veronika Thurneysen, erste Pfarrerin in Solothurn, bekannt mit Marie Speiser
und Greti Caprez-Roffler.

Samstag, 24. Oktober, 19 Uhr
Lesung mit Christina Caprez aus der Biografie «Die illegale Pfarrerin».
Musik mit Marlis Walter am Klavier.

Donnerstag, 5. November, 19 Uhr, Blauer Saal
Dokumentarfilm «Die illegale Pfarrerin» (Filmdauer 30’) und Gespräch mit Christina Caprez
und Alexandra Flury-Schölch.

Samstag, 7. November, 17 Uhr
Dialoge. Es kommt zu Wort: Pfarrfrau Katharina von Bora, die Ehefrau Martin Luthers.
An der Orgel spielt Urs Aeberhard Dialoge, Toccaten und Fugen von Louis Nicolas Clérambault,
Johann Sebastian Bach, Gustav Merkel, Bernard Reichel und Eugène Gigout sowie eigene
Improvisationen.

Sonntag 8. November, 17 Uhr
Klavierkonzert: Zur Finissage eine Hommage an Künstlerinnen.
Evelyne Grandy spielt am Klavier Werke von Komponistinnen wie Melanie Bonis,
Clara Schumann, Fanny Mendelssohn. Gedichte von Olga Brand.

 

Lokalität: Reformierte Stadtkirche Solothurn
Adresse: Westringstrasse 14
Ort: 4500 Solothurn
Infos:
Veranstalter: Kirchgemeinde Solothurn
Kontakt:
Kontaktemail: alexandra.fluryschoelch(at)reformiert-so.ch
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  06.07.2020/kfreiburghaus


zurück